Montag , 18 Oktober 2021
Home / Aktuell / Bosporus widersteht, bestimmt seine Seite für Arbeit, Demokratie, Freiheit und Gleichberechtigung!

Bosporus widersteht, bestimmt seine Seite für Arbeit, Demokratie, Freiheit und Gleichberechtigung!

Bosporus widersteht, bestimmt seine Seite für Arbeit, Demokratie, Freiheit und Gleichberechtigung!
Arbeiterinnen,
Arbeiter,
Jugendliche;
Die Proteste, die am Morgen des 2. Januar 2021 nach der Ernennung des ehemaligen AKP-Abgeordneten Melih Bulu zum Rektor der Boğaziçi-Universität durch Tayip Erdoğan, den Chef der faschistischen AKP-MHP-Regierung, begannen, breiten sich weiter aus.
Wir alle wissen, dass Universitäten die führenden Institutionen sind, die vor der Gesellschaft stehen, wo neue Ideen und Haltungen zum Ausdruck kommen.
Die Regierung, die wirtschaftlich und politisch bankrott ist, kann die Massen nicht hinterfragen oder kritisieren, um sie zu regieren.
Sie will sie zu einer Herde machen, die jedem Wort gehorcht!
Alle reaktionären faschistischen Diktatoren greifen zuerst die Universitäten an, um ihre blutige Regierungszeit fortzusetzen. Angesichts dieser Angriffe könnte nichts natürlicher sein
als Studenten,
die ihren autonomen, unabhängigen und wissenschaftlichen Bildungskampf führen.
YÖK, der so genante Hochschulausschuss, welcher mit dem Militärputsch vom 12. September gegründet wurde, fiel war immer auf der Tagesordnung der Student*innen.
Die AKP-Regierung hat diese Putschpraxis übernommen und setzt sie am effektivsten ein. Die jahrelangen Auflagen von YÖK verursachen nicht nur Unruhen am Bosporus der METU, sondern auch an Universitäten im ganzen Land.
Mit HDP-Gemeinden initiierte Treuhandpraktiken werden allen Institutionen der Gesellschaft Schritt für Schritt auferlegt. Die AKP-MHP-Regierung hat fast eine „Treuhandregierung“ geschaffen, um jede Struktur zu kontrollieren, die außerhalb ihrer Kontrolle liegt.
Wie aus der großen sozialen Reaktion hervorgeht, ernannte er am Morgen des 2. Januar 2021 einen „Treuhänder“ an der Boğaziçi-Universität, wodurch seine Macht anfälliger wurde. Die Reaktion gegen die Ernennung von Melih Bulu zum Kuratorrektor hat sich von Studenten der Boğaziçi-Universität auf Akademiker, Studenten anderer Universitäten, Jugendliche und eine breite Palette von Menschen ausgeweitet. Diese soziale Eigenverantwortung wird zu einer großen Wut gegen die faschistische Macht.
Trotz aller Tyrannei und Drohungen der Polizeichefs und der Regierung geben die Jugendlichen nicht nach und verstärken ihren Kampf noch mehr. Die AKP-MHP-Regierung befürchtet, dass dieser Widerstand zu einem neuen Gezi-Aufstand führen wird.
Der Gezi-Aufstand ist jedoch nicht nur in Erinnerung an die AKP-Regierung, sondern auch an die Gesellschaft noch lebendig. Die Umwandlung dieses von der Universitätsjugend entzündeten Widerstandsfeuers in einen neuen Gezi-Aufstand wird die faschistische Macht zerstören und den Weg für eine demokratische und soziale Macht ebnen. Ja, die Jugend hat einen Aufruf an alle Unterdrückten der Gesellschaft: „Beugen Sie nicht den Kopf, schauen Sie auf!“ Unsere Pflicht ist es, diesen Ruf zu beachten, anzunehmen und in jedem Bereich, in dem wir tätig sind, zu stärken.
Als Europäische Demokratische Kräfte fordern wir, den internationalen Kampf in allen Bereichen, in denen wir tätig sind, zu verstärken und die Solidarität mit dem Boğaziçi -Widerstand zu stärken.

DER BOĞAZİÇİ-WIDERSTAND IST UNSER ALLER WIDERSTAND!

ES LEBE UNSER VEREINIGTER KAMPF!

BÜNDNİS DER DEMOKRATİSCHE KRÄFTE EUROPA

Diğer Başlıklar

Die Istanbuler Konvention «Es ist das Recht auf Leben» kann nicht abgeschafft werden!

Die Istanbuler Konvention «Es ist das Recht auf Leben» kann nicht abgeschafft werden! Istanbul Konvention; …

DİE ANWENDUNG DES KRIEGSRECHTS AN DEMİRTAŞ-UND POLITISCHE GEFANGENE!

DİE ANWENDUNG DES KRIEGSRECHTS AN DEMİRTAŞ-UND POLITISCHE GEFANGENE! Der Co-Vorsitzende der HDP, Selahattin Demirtaş, der …

Wir werden nicht vergessen, wir werden nicht zu Lassen zu vergessen, 19 Dezember!

Wir werden nicht vergessen, wir werden nicht zu Lassen zu vergessen, 19. Dezember!  Der 19. …

DIE MARAŞ- UND ROBOSKI-MASSAKER SIND DIE KONTINUITÄT DER GENOZIDPOLITIK!

DIE MARAŞ- UND ROBOSKI-MASSAKER SIND DIE KONTINUITÄT DER GENOZIDPOLITIK.  Am 19. Dezember 1978 wurde in …