Montag , 18 Oktober 2021
Home / Aktuell / 9.Mai

9.Mai

9.Mai

Lasst uns am heutigen Tag des Sieges gegen den Faschismus Hitlers den antifaschistischen Kampf  verstärken und erheben!

Es ist 76 Jahre her, dass die Niederlage von Hitlers Faschismus, der die Welt in einen neuen Krieg stürzte, zig Millionen Menschenleben kostete, Hunderte Millionen Menschen verletzte und verstümmelte. 

Dieser große Sieg am 9. Mai 1945 *,nach russischer  Zeit, ist auch heute noch eine Inspirationsquelle im Kampf gegen den Faschismus.

Als in Deutschland  der Faschismus, 1933 an die Macht gebracht wurde, rüstete dieser in kürzester Zeit auf und begann 1939 den Zweiten Weltkrieg.

Nach dem Einmarsch und der  Eroberung europäischer  Länder, griff Deutschland dann Russland an und besetzte große Teile des Landes. Die deutschen faschistischen Armeen wurden von der Roten Armee unter Stalins

Kommando und dem großen Opfer des sowjetischen

Volkes gestoppt, zurückgedrängt 1und am 9. Mai 1945 in Berlin besiegt, 

Die Verzerrungen und Diffamierungen der imperialistischen Staaten gegen die sozialistische Sowjetunion und ihren damaligen Oberbefehlshaber Genosse Stalin, die die Völker Europas vor diesem barbarischen Angriff des imperialistischen kapitalistischen

Systems gerettet haben, sind die Verzerrungen der Geschichte und ein Nachspiel gegenüber dieser verheerenden  Niederlage des Faschismus.

Ihr Angriff ist ein Angriff auf den Sozialismus in der Person Stalins. Es ist ihre Angst vor dem Sozialismus. Das Opfer der Roten Armee, ihr Glaube an den Sozialismus und ihre Entschlossenheit werden uns immer leiten.

Trotz das Hitlers Faschismus besiegt wurde, bestehen auch heute noch Faschismus und faschistische Bewegungen, die mit ihren Staatsorganen verflochten sind.

Auch heute noch bestehen sie als Gefahr in ganz Europa, insbesondere in Deutschland. Die Massaker an Einwanderern durch die rassistische und faschistische Bewegung, die Fütterung dieser Bewegungen durch verschiedene Staaten, welche rassistisch-faschistischen Bewegungen wie AFD in Deutschland, Le Pen in Frankreich usw. und deren Erhebung auf  einen Platz in Politik, Medien usw. und die Tatsache, dass alle Arten von rassistisch-faschistischen Organisationen wie diese frei an Wahlen teilnehmen können, ist ein konkretes Beispiel dafür. 

Angesichts der zunehmenden imperialistischen Rivalität und der Wellen der Wirtschaftskrise sind die reaktionären Angriffe aller bürgerlichen Staaten gegen demokratische Rechte und Freiheiten Tatsachen, die den Faschismus nähren. Die militärischen, politischen und wirtschaftlichen

Beziehungen, die sie zu den reaktionärsten faschistischen Diktatoren aufgebaut haben, gehen Hand in Hand mit politischen Reaktionen in ihren eigenen Ländern.

Tatsächlich begeht die faschistische Erdogan / AKP-MHPDiktatur, wie Hitlers Faschismus auch,  seine  Verbrechen gegen die Menschlichkeit, 

Der faschistische Diktator Erdogan, der alle Mächte des Landes übernommen hat, verbietet die Ausübung aller demokratischen Rechte und greift diese an. Er fördert Gewalt und Massaker gegen Frauen, indem er die Istanbuler Konvention annulliert hat. Nachdem er alle gewählten  Bürgermeister, der von de HDP- der Demokratischen Partei der Völker regierten Kommunen abgesetzt und von seinerseits ernannten Treuhänder ausgetauscht hat, versucht er, durch die Ernennung von Treuhändern an Universitäten Einfluss und Kontrolle über due  Jugendlichen zu gewinnen. 

Er versucht, die HDP zu schließen, eine politische Partei, die 6 Millionen Wählerstimmen erhalten hat, weil sie sich nicht verpflichtet lässt.

Es regnet jeden Tag Bomben in Kurdistan, zerstört seine Natur und versucht, die Menschen mit Hunger hörig zu machen. Die faschistische Erdogan / AKP-MHP-Diktatur setzt ihre Invasionsangriffe auf Südkurdistan fort.

Wie am Beispiel des neuen Angriffs auf die

Verteidigungszonen Rojava und Medya am 23. April.

Sie vertieft die Isolation, Folter und Rechtsverletzungen in

Gefängnissen. Während sie die Produktion während des Pandemieprozesses nicht stoppen und die Arbeiter mit dem Virus allein lassen, greifen sie die Aktionen der Arbeiter an und verbieten den 1. Mai, indem sie die Pandemie als Alibi hierfür benutzen.

Alle diese Angriffe werden mit Unterstützung und Zustimmung der europäischen imperialistischen Staaten und der USA durchgeführt.

Der revolutionäre Widerstand gegen alle Angriffe und Verbote der faschistischen Erdogan / AKP-MHP-Diktatur hält jedoch verstärkt  an. Die Einwände der Arbeiter, der Aufstand der Frauen, der Widerstand der Studenten wie in der Boğasiçi Universität und Akademiker gehen weiter. Die kurdische Freiheitsbewegung wehrt Angriffe in allen Regionen ab. Der gemeinsame Widerstandskampf wird von Tag zu Tag stärker.

Das auch europäische konservativen Regierungen, wie der Faschist Erdogan versuchten, die Demonstrationen  zum 1. Mai zu zerpflücken, nicht zuzulassen oder die Demonstrationen in vielen Gebieten unbegründet und unverhältnismäßig angriffen, in dem die Pandemie als Entschuldigung benutzt wurde, stieß auch in Europa mit allen eingewanderte Arbeiterinnen und Arbeitern und Werktätigen auf heftigen Widerstand und verwandelte alle Regionen zu  einem 1. Mai Platz  

Als ADGB werden wir insbesondere gegen die rassistische und faschistische Bewegung, die sich in Europa entwickelt und den Kampf gegen den AKP-MHP-Faschismus verstärken um diese zu besiegen.

Um dem AKP-MHP-Faschismus ein Ende zu bereiten wie es auch dem Hitler Faschismus widerfuhr,  werden wir gemeinsam Kämpfen und gemeinsam siegen.

Avrupa Demokratik Güç Birliği (ADGB)

Europäische Bündnis  der Demokratischen Kräfte

Diğer Başlıklar

Bosporus widersteht, bestimmt seine Seite für Arbeit, Demokratie, Freiheit und Gleichberechtigung!

Bosporus widersteht, bestimmt seine Seite für Arbeit, Demokratie, Freiheit und Gleichberechtigung!Arbeiterinnen,Arbeiter,Jugendliche;Die Proteste, die am Morgen …

DİE ANWENDUNG DES KRIEGSRECHTS AN DEMİRTAŞ-UND POLITISCHE GEFANGENE!

DİE ANWENDUNG DES KRIEGSRECHTS AN DEMİRTAŞ-UND POLITISCHE GEFANGENE! Der Co-Vorsitzende der HDP, Selahattin Demirtaş, der …

Wir werden nicht vergessen, wir werden nicht zu Lassen zu vergessen, 19 Dezember!

Wir werden nicht vergessen, wir werden nicht zu Lassen zu vergessen, 19. Dezember!  Der 19. …

DIE MARAŞ- UND ROBOSKI-MASSAKER SIND DIE KONTINUITÄT DER GENOZIDPOLITIK!

DIE MARAŞ- UND ROBOSKI-MASSAKER SIND DIE KONTINUITÄT DER GENOZIDPOLITIK.  Am 19. Dezember 1978 wurde in …